Korsika: das sind die 7 schönsten Dörfer, die man sich während des Urlaubes ansehen sollte

Korsika das sind die 7 schönsten Dörfer

Korsika hat Sie mit dem Schönsten verwöhnt, was es in Sachen Meer und Strand zu bieten hat. Aber ihre Reise endet sicherlich nicht hier. Es gibt auch noch eine andere Insel, die aus Einwohnerzentren, mitten in der grünen Landschaft gemacht ist, oder mit Ausblick auf die eindrucksvollen Buchten. Eine Insel, die es zu entdecken gilt, indem man die 7 schönsten Dörfer Korsikas besucht.

  1. Ghisoni. Man beginnt mit einem der schönsten Orte von Korsika, schon dass allein müßte schon Grund genug sein, sich eine Idee von dem Ort zu machen. Es handelt sich um ein zauberhaftes Dorf, aus dem XVI Jahrhundert, dass seine antike Faszination vergangener Zeiten intakt gelassen hat. Es befondet sich im östlichen teil, der Insel der Schönheit.
  2. Propriano. Eine beaknnte touristsche Ortschaft, die direkt auf den golf von Valinco schaut, entlang der südlichlichen Küste der Insel. Er ist für seinen großen weißen Sandstrand berühmt.
  3. Sartène. Ein malerisches mittelalterliches Dorf, erbaut auf dem Gipfel, eines felsigen kleinen Hochplateau, immer im Süden der Insel. Die Häuser des alten Stadtteils sind aus Granit, und auch der Bodenbelag der kleinen verwinkelten Straßen ist aus Granit.
  4. Castagniccia. In diesem Fall, handelt es sich um eine Region auf Korsika, reich an Kastanienwäldern, und mit vielen kleinen malerischen Dörfern. Drei insbesondere: La Porta, Piedicroce, Valle-d’Alesani.
  5. Porto. Empfohlen für alle die, die sich einen Tga der reinsten Entspannung gönnen möchten. Porto ist ein bekannter Badeort, an der Westküste, hier atmen Sie die Atmosphäre eines Städtschens, das sich am Meer befindet ein.
  6. Piana. Ist ein fazinierendes Dorf, mit dem gleichnamigen Golf direkt vor der Tür und dem Berg Cinto im Rücken. Sollten Sie sich hier in der gegend aufhalten, versäumen Sie es nicht, sich die calanche anzusehen: es handelt sich um Granitformationen, die sich je nach Tageszeit, von rot in orange färben.
  7. Cargèse. Zu guter letzt ist da noch das Städtchen, das man “Städtchen der beiden Kirchen” nennen könnte, eine lateinische und einen griechische. Auch Cargèse befindet sich auf westlichen Seite der Insel.

Das sind in absolut, die 7 schönsten Dörfer von Korsika. Orte, dies es zu entdecken gilt, während man hier, seinen Urlaub verbringt.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/thierrysanchis

Verwandte artikel