Korsika zwischen Meer und Bergen: das ist die Küste der Mutterperle

Korsika: das ist die Küste der Mutterperle

Die schönsten Strände von Korsika sind in vielen Fällen, auch die am meist besuchtesten, besonders während der Sommerzeit. Sie würden gerne exklusivere Orte sehen wollen, weniger überfüllt und grade deshalb sehr speziell. Korsika steht bereit, um ihren Wunsch zu erfüllen. Mit der Küste der Mutterperle.

 

Die Mutterperle

In der Vergangenheit, gab es eine sehr verbreitete Muschel in dieser Gegend. Aus dieser Muschel erhielt man die kostbare Mutterperle. Daher hat dieser Küstenabschnitt seinen Namen.

Was ist die beste Art, diesen Strand zu beschreiben? Es handelt sich um einen Ort der sich zwischen dem Meer und den Bergen befindet. Was das Meer betrifft, finden Sie entlang der Küste, kleine Buchten, und lange Sandstrände, ideal für einen Familienurlaub und für einen Urlau in totaler Entspannung.

Geht man dann vom Meer, in das Landesinnere, in das Gebiet der Küste der Mutterperle, gibt viele kleine malerische Dörfer. Sollten Sie den am authentischsten, eindrucksvollsten und traditionellsten Teil von Korsika suchen, das währe jedes dieser Dörfer zu besuchen. Und wenn Sie schon mal da sind, dass hier ist eine der besten Zonen, an denen man, die typischen Gerichte Korsikas, der lokalen Tradition essen kann.

 

Wie man hinkommt

Die Küste der Mutterperle befindet sich, entlang der Ostküste Korsikas. Wenn man aus dem Süden kommt, ist das esrte Einwohnerzentrum, das man antrifft, Solenzara. Um nach Solenzara von Porto Vecchio aus zu gelangen, brauchen Sie nur, die N198 in Richtung Norden zu nehmen: weniger als einen Stunde Autofahrt und Sie sind am Zielort angelangt. Und in der zwischenzeit, da die Straße an der Küste entlang geht, können Sie auch ein herrliches Panorama bewundern.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/eveball

Verwandte artikel