Möchten Sie wissen, wie die Meerestiefen von Korsika sind? Hier einige Fotos

Meerestiefen von Korsika

Es ist das erste an das Sie denken, wenn Sie sich entscheiden, wo Sie in den Urlaub fahren möchten. Ob sie begeisterte Schnorchler sind oder Taucher, das macht keinen Unterschied: bevor Sie buchen, möchten Sie wissen, was für Meeresgründe Sie finden werden. Und dieses Jahr, würden Sie gerne nach Korsika fahren.

Sie können ganz beruhigt buchen, ihre “Unterwasserurlaub”, ist gerettet: die Meeresgründe in Korsika, haben wirklich all das, was Sie sich wünschen. Sie sind noch nicht überzeugt? Dann gibt es für Sie hier sieben Fotos. Bilder, die natürlich nicht all, die tausend Kilometer Küste und Strände beschreiben. Sie vermitteln aber wenigstens eine Idee, von dem, Ort an dem Sie hinfahren werden.

Das sind einige Szenarien von dem was Sie sehen werden und von den “Freunden“ die sie unter der Wasseroberflächetreffen werden. Die Meerestiefen von Korsika sind ein aneinander Folge von Bruchstellen im Gestein, Felsen und Schluchten, eingetaucht im warmen und klaren Meereswasser. Solch ein Meer, wie könnte es auch anders sein, ist bewohnt von einem reichen, abwechslungsreichen und vor allem bunten Unterwasserleben.

In gewisser Weise, ist das Unterwasserleben, in Korsika, der Spiegel der Oberfläche. Jede Zone hat seinen eigene spezifische Charakteristik. So zum Beispiel, während die Straße von Bonifacio durch ihre weißen kalksteinwände, die sich ins Meer stürzen, ist die Küstenlinie entlang der Nordküste sehr flach und sandig.

Abschließend, die Meeregründe von Korsika, sind zahlreich, und für verschiedene Arten von Tauchgängen geeignet. Es bleibt ihnen nichts weiter zu tun, als das Ziel auszuschen und abzufahren. Aben Sie alles notwendige zum Tauchen und zum Schnorcheln in den Koffer getan?

 

Bildquelle:
Flickr.com/photos/arnaudabadie
Flickr.com/photos/46891291@N02
Flickr.com/photos/blelu

Verwandte artikel