Südküste von Korsika: die Orte, die man während eines Urlaubes sehen sollte

Südküste von KorsikaMeer, eindrucksvolle Landschaften, antike Stadtmauern. Mit drei Ausflügen in das Landesinnere, um die Landschaft aus Hügeln, Bergen, Seen und Wasserfällen anzuschauen. Sollte die Südküste von Korsika, ihre nächste Reise sein, dann sind das die Orte, die wir empfehlen, sich anzusehen:

Propriano – Touristischer Ort, der direkt auf den Golf von Valinco schaut. Um genau zu sein wird dieser Badeort wegen seinem Strand, der Möglichkeit hier wassersportarten zu betreiben und der einzigartigen Atmosphäre wegen sehr geschätzt.

L’Alta Rocca – Eine der sieben kleinst Regionen von Korsika. Ein Gebiet, dass sich aus Bergen, Hügeln mit Eichenwäldern, Pinien- und Kastanienwäldern bedeckt, besteht. Hier findet man zahlreiche kleine Dörfer. Empfohlen, besonders für die bergeisterten der Berge und dem Trekking.

Sartena – In französische Sartène, ist ein malerisches mittelalterliches Dorf erbaut auf einem Felsen. Die Häuser im alten Teil sind aus grauem Granit. Aus grauem Granitpflaserstein, sind auch die kleinen Straßen. Das Gebiet von Sartène ist bekannt, für den Weinanbau.

Das Massiv von Ospedale – Ein weiterer empfehlenswerter Ort für Trekkingliebhaber. Ein Gebiet, das sich aus Felsmassen zusammen setzt, Pinien- und Eichenbaumwälder, von denen Kork gewonnen wird. Es gibt einen See und einen Wasserfall, erreichbar, über einen Pfad, der hervorragens ausgeschildert ist.

Bonifacio – Die wichtigste Stadt, im Süden von Korsika. Ein Teil der Stadt ist auf einer Klippe gebaut, die Steil in das Meer abfällt, auf weißen Felsen, die direkt auf die Straße von Bonifacio blicken. Die Orte des größten interesses sind, der hafen, die Zitadelle, und der sogenannte Bosco.

Porto Vecchio – Einige der schönsten Strände von Korsika, befinden sich hier. Noch heute sind hier, Teile der alten Stadtbefestigung zu sehen, die die Stadt schützen sollten.

Palombaggia e Santa Giulia – Eine Reise entlang der Südküste von Korsika, muß auch eine Pause vorsehen, um zwei Strände in der Nähe von Porto Vecchio in Augenschein zu nehmen. Beide sind von Pinienwäldern umgeben, daher perfekt für ein bißchen gesunde Entspannung. Vor den ufern des Strandes von Palombaggia befindet sich auch das Naturschutzgebiet von den Inseln Cerbicali.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/steffen_ramsaier

Verwandte artikel