Reise entlang der Westküste von Korsika: die Dinge, die es zu sehen gibt

Reise entlang der Westküste von KorsikaStrände, Städte, Naturschutzgebiete, prähistorische Fundorte, alte Burge: das ist die Westküste von Korsika. Eine Reise voll von Orten die man sich ansehen kann und Dingen die man sollte. Folgen Sie vielleicht einfach dieser Reiseroute:

Girolata – Hier kann man nur über das Meer her hinkommen, Siend Sie ertseinmal hir angekommen, nehmen Sie an einem einzigartigen Spektakel teil, vulkanischen Ursprungs: steile Felsen, schroffe Gipfel, erkaltete Lavaströme, Kanäle und Treppen. All das blickt, auf ein Meer voller Leben und voller Farben. Gedacht, vor allem für die begeistertn von Tauchsport und vom Schnorcheln.

Scandola – Befindet sich im Norden von Girolata. Scandola ist ein wichtiges Naturschutzgebiet, mit einem Primat: es ist das einzige Naturschutzgebiet Europas, halb im Meer und halb auf dem Land. Ein türkisblaues Meer, von seltender Schönheit.

Porto – Ein kleiner aber freundlicher Badeort, empfohlen für die, die Ruhe und Entspannung während ihres Urlaubes am Meer suchen. Porto ist berühmt für die Sonnenuntergänge, für den genuesischen Turm mit einem Museum und ein Aquarium.

Piana – Das allererste, was man sich hier ansehen sollte sind die Calanche: es handelt sich, um Granitformationen, die, je nach der Uhrzeit des Tages, ihre Farbe wechseln, es geht von orangefarbend zu rot. Einmal von den Calanche entfernt, gibt es den Einwohnerort, von Piana, ein faszinierendes Dorf, mit der gleichnamigen Bucht davor und dem Berg Monte Cinto im Rücken.

Cargèse – Dieser Ort könnte in Stadt der zwei Kirchen umbenannt werden, der lateinischen und der griechischen. Alle beide sind natürlich sehenswert.

Ajaccio – Eine der wichtigsten Städte, die man sich in Korsika ansehen sollte, im Zentrum der gleichnamigen und großen Region. Die Strände sind sehenswert vom frühling bis zum Herbst. Der Abend wird durch den Sonnenuntergang angekündigt, der die iles Sanguinaires rot färbt. Hier gibt es die Möglichkeit, alle Wassersportarten auszu üben, die man sich vorstellen kann: Tauchen, wasserski, Angeln. Dann müssen Sie hier, unbedingt die lokalen Gerichte Korsikas probieren, in einem der vielen bekannten Restaurants der Stadt von Ajaccio.

Sartenais, Valinco, Taravo – Die Reise entlang der Westküste von Korsika, endet hier, in dier klienen Zone. Ein Gebiet, an dem Korsika sein Wurzlen geschlagen hat, mit zahlreichen prähistorischen Fundstellen, und einer alten Burge. Die Küste von Roccapina, Tizzano und Porto Pollo ist eine aneinaderfolge von Buchten, Stränden, und kleinen Landzungen. Sehenswert sind der Turm von Campomoro, das Dorf von Olmeto,und die festung von Foce.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/terretta

Verwandte artikel